Full 1
Die Festungsstadt an Oder und Warthe
Entdecken Sie die Geschichte Küstrins

Lernen Sie das Leben im alten Küstrin kennen oder
erforschen Sie ihre Ahnen.

Full 1
Vorstadt, Fischerdorf und vollwertiger Stadtteil
... das historische Küstrin-Kietz

Entdecken Sie seinen Ursprung in Kietz bei Küstrin und der Langen Vorstadt
und die Entwicklung des Ortes in der DDR.

Full 1
Der aktuelle Forschungsschwerpunkt
Handel, Handwerk und Industrie

Auch die Geschichte der Küstriner Unternehmen
soll nicht vergessen werden

previous arrow
next arrow
Historischer Kalender
 
Heute, vor 215 Jahren, am 3.3.1809:

Stadtverordnetenwahlen

Die Stadtverordneten werden unter französischer Besatzung gewählt.

 <   1/1   > 

Die Geschichte der Stadt Küstrin

Diese Website ist der Geschichte der Stadt Küstrin und seinen Stadtteilen Altstadt, Neustadt (Kurze Vorstadt), Küstrin-Kietz (bis 1929 Lange Vorstadt + Kietz) sowie der Kuhbrückenvorstadt und Kietzerbusch gewidmet. Wenn Sie etwas beisteuern möchten (Zeitzeugenberichte, Artikel, Fotos...), senden Sie mir einfach eine E-Mail.

Dieses Projekt wird mit einer Spenden­initiative durch die Stiftung Oderbruch unterstützt.

Familienforschung


Informieren Sie sich über erhaltene Quellen oder recherchieren Sie in unserer kostenlosen Ahnenforschungs-Datenbank.


Unsere Datenbank enthält neben Daten aus Adressbüchern der Stadt  auch Schülerlisten aus Küstriner Schulen und Daten aus dem historischen Handelsregister.

Ahnenforschungs-Datenbank

Suchen Sie in unserer Datenbank nach Ihren Vorfahren:

Küstrin Nachrichten

Neues zu den Schulen in Küstrin (26.02.2024)

Nach der Überarbeitung des Artikels über das Lyzeum in Küstrin sind nun weitere Artikel über Küstriner Schulen online. Die drei neuen Artikel behandeln die Städtische Berufsschule (inklusve Vorgängereinrichtungen, der Gewerblichen Fortbildungsschule und der Kaufmännischen Berufsschule), die katholische Volksschule, sowie die einklassige Dorfschule Kietz.

Durch Zufall fand ich in den Digitalisaten der Staatsbilbiothek zu Berlin eine Monografie namens "Johann Friderich Heydenhans Rectors der großen Rathsschule Untersuchung ob Horaz von der schimpflich genommenen Flucht aus der Schlacht bei Philippis frey zu sprechen sey : wobey er einige Reden und Schauspiele anzeiget, welche in E. E. Raths großer Schule den 29. des Wintermonats und 2. des Christmonats 1754. Nachmittage um 4. Uhr sollen gehalten werden ; wozu er Alle nach Stand und Würden hochgeehrteste Patronen Gönner und Freunde gehorsamst und ergebenst einladet". Diese Monografie enthält auch Namen von damaligen Schülern - sie ist damit die älteste, mir bekannte Schülerliste einer Küstriner Schule. Die Daten der genannten 24 Schüler der Großen Rathsschule in Cüstrin, Schuljahr 1754 sind nun auch in der Ahnenforschungsdatenbank enthalten. Diese Schule wurde, wie fast die gesamte innere Stadt, im Jahre 1758 ein Raub der Flammen.

Artikel über das Küstriner Lyzeum aktualisiert (18.02.2024)

Der Artikel über die Höhere Töchterschule / das Lyzeum in Küstrin konnte mittels den im Dezember 2023 erhaltenen Kopien der Jahresberichte der Schule von 1870 bis 1877 aktualisiert werden. Aus den gleichen Quellen sind bereits seit Januar die entsprechenden Listen der Schülerinnen in der Ahnenforschungsdatenbank verfügbar:

Die Liste des Schuljahres 1872/1873 war bereits vorher verfügbar. Deweiteren sind nun die Jahrgänge 1938 des Telephon-Adressbuch für das Deutsche Reich (Reichs-Telephonbuch) und 1880 des Handels- und Gewerbs-Adressbuch des Deutschen Reichs in der Datenbank verfügbar.

Die Gemeinde Kietz bei Küstrin (11.02.2024)

Als erste Ergebnisse der Auswertung des "Beschlussbuches der Gemeindevertretung zu Kietz" sind nun ein Artikel über die Gemeinde Kietz sowie zwei neue Quellen in der Ahnenforschungsdatenbank online, die die Daten der erwähnten Personen beinhalten, dazu gehören die Gemeindevorsteher, Gerichtsmänner (Schöffen) und Gemeindeverordneten (Gemeindevertreter), sowie die bei den Beschlüssen genannten Personen aus der Zeit zwischen 1892 und 1919. Ergänzt wurden die Daten noch aus den Akten der Eingemeindung des Ortes, dort sind noch einige Daten zu Schöffen und Gemeindevertretern zwischen 1922 und 1929 enthalten - aber nur sehr bruchstückhaft.

Neuer Ortsplan und neue Fotogalerie zur Ahnenforschung in Kietz bei Küstrin (23.11.2023)

Zusätzlich zu den Einwohner- und Eigentümerverzeichnissen aus Kietz bei Küstrin (ab 1929 ein Teil von Küstrin-Kietz) enthält die Datenbank nun auch Fotos der jeweiligen Häuser - sofern ich eines finden konnte. Um den Forschern mal einen anderen Weg zu bieten, die eigenen Ahnen zu entdecken, habe ich auch eine Bildergalerie entwickelt, über die man sich durch die DB klicken kann: Hier lebten Ihre Ahnen in Kietz bei Küstrin. Verortet wurden die Standorte der Häuser in Kietz auf einer Karte, die ebenfalls neu online gestellt wurde.

Einwohnerverzeichnisse von Kietz bei Küstrin 1883 bis 1928 online (15.10.2023)

Die Ahnenforschungsdatenbank auf cuestrin.de enthält nun alle mir bekannten Einwohnerlisten der Dorfes "Kietz bei Cüstrin" aus den Küstriner Adressbüchern (Zeitraum: 1883 bis 1928). Neu hinzugekommen sind nun die Ausgaben:

1929 wurde Kietz eingemeindet und gehörte dann zur Stadt Küstrin. Die Ausgabe von 1895 enthält keine Daten von Kietz. Demnächst werden dann die noch fehlenden Jahrgänge bei den Hausbesitzern in Kietz komplettiert.

Festschrift 150 Jahre Feuerwehr Küstrin(-Kietz) 1872 - 2022 (24.09.2023)

Am 19. August 2023 ist die Festschrift zum Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr in Küstrin-Kietz erschienen. Das 150-seitige Buch habe ich in Zusammenarbeit mit dem Vereinsvorsitzenden, Herrn Rogge, für den den Verein für die Geschichte Küstrins e.V. verfasst. Das Buch ist beim Vorstand des Vereins und in Kürze auch im Buchhandel erhältlich. Weitere Informationen findet man auf der Website des Vereins: Festschrift 150 Jahre Feuerwehr Küstrin(-Kietz) 1872 - 2022.

Technische Aktualisierung und optische Auffrischung der Website (23.09.2023)

Ein fälliges, großes technisches Update für die Website wurde eingespielt. Dabei wurde auch das Layout etwas modernisiert und aufgeräumt, sowie die Übersichtseiten der einzelnen Themenblöcke neu gestaltet. Die Seite über die Schulen in Küstrin erfuhr auch eine inhaltliche Aktualisierung.

Küstriner Telefonbücher von 1937 und 1942 online (07.05.2023)

Aus 2 weiteren Jahrgängen des "Telephon-Adressbuch für das Deutsche Reich" sind die Küstriner Einträge nun in der Ahnenforschungsdatenbank erfasst. Ab sofort stehen 1375 Datensätze aus den Jahrgängen 1937 und 1942 in der Datenbank zur Verfügung. Vielen Dank, Frau Kirsten!

Weitere Telefonbuch-Ausgaben in der Ahnenforschungsdatenbank (12.03.2023)

Frau Kirsten hat weitere 3 Jahrgänge der Küstriner Einträge aus dem "Telephon-Adressbuch für das Deutsche Reich" erfasst. Ab sofort stehen 1574 Datensätze aus den Jahrgängen 1924, 1934 und 1935 in der Datenbank zur Verfügung. Vielen Dank, Frau Kirsten!

Telefonbuch von 1932 in der Ahnenforschungsdatenbank (18.02.2023)

Dank einer fleißigen Helferin, Frau Stephanie Kirsten, sind nun die Küstriner Einträge - insgesamt 641 - des "Telephon-Adressbuch für das Deutsche Reich (Reichs-Telephonbuch) 1932" in der Ahnenforschungsdatenbank verfügbar. Diese Einträge stammen aus einer Zeit, in der keine Adressbücher veröffentlicht wurden. Ein weiterer Jahrgang wird gerade erfasst.