Küstrin - Die Stadt an Oder und Warthe
Die Geschichte der ehemaligen Festungs- und Garnisonstadt auf Cuestrin.de

Glaserei und Glashandel Hermann Friedrich

Anzeige_1932_Friedrich_780

Der Kaufmann Hermann Friedrich gründete im Jahre 1900 zusammen mit dem Kaufmann Otto Beyer eine offene Handelsgesellschaft, die H. Friedrich & Beyer oHG. Nach seinem Ausstieg aus der gemeinsamen Firma im Jahre 1902 führte Otto Beyer das Unternehmen unter den Namen Cüstriner Bilderfabrik Otto Beyer weiter.

Am 19.08.1902 wurde die Firma "Bilderfabrik Küstrin-Vorstadt Anna Friedrich" (ab November 1902 nur noch Firma "Anna Friedrich") in das Küstriner Handelsregister eingetragen. Eigentümerin war die "verehelichte Kaufmann" Anna Friedrich, geb. Drache. Hermann Friedrich wurde Prokura erteilt. Am 23.10.1908 wurde diese Firma aus dem Handelsregister gelöscht.

Am gleichen Tag wurde die Firma "Hermann Friedrich" ins Küstriner Handelsregister eingetragen, Eigentümer war der Kaufmann Hermann Friedrich, Anna Friedrich, geb. Drache wurde Prokura erteilt. Die Rollen hatte sich nun also umgekehrt. Bis in die 1920er Jahre war das Unternehmen im Judenweg 2 (später Güterbahnhofstraße bzw. Seidelstraße) in der Neustadt zu finden und wurde als "(Glas-)Bilder-Fabrik" in den Adressbüchern geführt, es handelte sich aber eigentlich um einen Handwerksbetrieb, der auch in der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) eingetragen war. Hermann Friedrich wurde abwechselnd als Glasermeister, Kaufmann und Fabrikant bezeichnet. Diese Firma existierte bis 1925, sie wurde am 02.05.1925 aus dem Handelsregister gelöscht. Hermann Friedrich starb 1927 im Alter von 57 Jahren.

Der gelernte Kaufmann Kurt Hermann Friedrich arbeitete 1927 als kaufmännischer Angestellter in der Kohlenhandlung Zorn. Um das Geschäft seines Vaters weiterführen zu können, legte 1929 seine Meisterprüfung zum Glasermeister vor der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) ab. Als Glaser in Küstrin wird er in den Gewerbe-Adressbüchern ab 1930 genannt. In den ersten Jahren arbeitete er mit seiner jüngeren Schwester Erna Friedrich zusammen.

Das Grundstück und die Gebäude in der Zorndorfer Straße 14 (später Heerstraße) wurden im Oktober/November 1930 durch Frau Else Richter (seiner zukünftigen Ehefrau) aus Berlin von der insolventen "Ostdeutsche Stanz- und Emaillierwerke A.G." gekauft. Im März 1931 heiratete er in Berlin diese Else Martha Richter. Zur Zeit der Hochzeit lebte er in der Küstriner Güterbahnhofstraße 2.

Erst am 29.12.1936 wurde die Firma "Hermann Friedrich, Bilder, Glas, Spiegel" ins Küstriner Handelsregister eingetragen, Eigentümer war Kurth Hermann Friedrich, seiner Frau Else wurde Prokura erteilt. Sie übernahm als gelernte Bürokauffrau die allgemeine Verwaltung inklusive Buchhaltung und Finanzen, später auch die Herstellung von Spiegeln. Während des Zweiten Weltkrieges führte sie die Firma für ihren Mann weiter.

Am Standort an der Zorndorfer Chaussee - mit eigenem Gleisanschluss - befanden sich das Lager der Glashandlung, der Glaszuschnitt, die Werkräume für Bildereinrahmungen, Glasschleiferei und Spiegelbelegerei sowie der Verkauf und Büroräume. Zum Unternehmen gehörte noch ein Ladengeschäft in der Schützenstraße 6-9. Dabei handelte es sich um ein einstöckiges Gebäude, in dem mehrere Geschäfte ihr Domizil hatten. Die Adresse dieses Hauses war Schützenstraße 6-9, es verwundert also nicht, dass als Anschrift des Glasgeschäfts mal die Nummer 6 und mal die Nummer 9 genannt wird. Ein Nachbar in diesem Haus war die Tabakwaren- und Schokoladengroßhandlung Julius Blawert.

Produkte und Dienstleistungen entnehmen Sie bitte der folgenden Übersicht:

Produkte und Dienstleistungen
Anzeige aus dem Telefonbuch 1940-41

Bilder-Kunsthandlung

  • nationale & Kriegsbilder
  • Radierungen
  • Kunstblätter
  • Fotos
  • Gemälde
  • Fotorahmen
  • Leisten
  • Rahmen
  • Einrahmungen

Spiegel-Belegerei

  • alle Arten, gerahmt &  rahmenlos
  • Glasplatten
  • Konsolen
  • Marmor, auch fertig angebracht
  • Fleckige Spiegel werden neu belegt

Glaserei - Schleiferei

  • Neuverglasung von Privat- & Industriebauten
  • Neu- & Umbauten, Reparaturen
  • Gläser für Möbel-Technik und Industrie
  • Kunstverglasungen
    (Glasmalerei & -Sätzerei)
  • Reparaturscheiben
  • Autoverglasung & Autoscheiben
  • Ladentischaufsätze
  • Firmen- & Reklameschilder
  • Buchstaben
  • Celluloid
 
Fotos der Glaserei

Quellen:

  • Auskunft durch Dr. Helmut Friedrich
  • Diverse Adressbücher der Stadt
  • Diverse Gewerbe-Adressbücher
  • Deutscher Reichsanzeiger, diverse Ausgaben
  • Heiratsurkunde Friedrich / Richter, StA Berlin, Nr. 184/1931
Newsletter
Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Der Newsletter wird nur bei Bedarf, wenige Male pro Jahr, verschickt. Newsletter-Archiv
© cuestrin.de / Andy Steinhauf. All Rights Reserved.

Suche