Der Manschnower Gärtnereibesitzer Alexander Richter zog mit seiner Kunst- und Handelsgärtnerei im Jahre 1866/67 nach Küstrin, in die Lange Vorstadt Nr. 10. Laut dem 15 Jahre später erschienenen Wohnungsanzeiger der Stadt Küstrin befand sich diese Hausnummer in der Kuhbrückenvorstadt. Zu seinem Betrieb gehörte auch eine Baumschule. Er handelte mit Gemüse-, Obst-, und Blumensamen sowie -pflanzen, aber auch mit Allee- und Obstbäumen.

Zum Herbst 1875 plante er, seinen Betrieb in Cüstrin zu schließen, da er sich in Tzschetzschenow im Buschmühlenweg 97, heute Güldendorf in Frankfurt (Oder), ein Haus / Grundstück gekauft hatte. Im Adressbuch der Stadt Frankfurt (Oder) von 1882 findet man einen Kunst- und Handelsgärtner Alexander Richter in der Tunnelstaße 2 im Stadtteil Beresinchen.

 

Quellen:

  • Deutsches Magazin für Garten- und Blumenkunde, Wilhelm Neubert, Jahrgänge 1866 - 1875
  • Wohnungs-Anzeiger und Adreß-Kalender für Frankfurt an der Oder 1882

Historischer Kalender

Für heute gibt es keinen Eintrag