Küstrin - Die Stadt an Oder und Warthe
Die Geschichte der ehemaligen Festungs- und Garnisonstadt auf Cuestrin.de

Hermann Schmidt, Maschinenfabrik, Eisengießerei und Kesselschmiede

Anzeige_Hermann_SchmidtScan 0530Anzeige aus Einwohnerbuch der Stadt Küstrin 1939/40

Hermann Schmidt, Maschinenfabrik, Eisengießerei und Kesselschmiede
Schiffbauerstr. 16/18
Küstrin-Neustadt

Gründung: 1873

Produkte:
  • Behälter jeder Größe
  • Dampfkessel jeder Größe
  • Dampfmaschinen
  • Maschinen für Kartoffelstärkefabriken
  • Maschinen für Spiritusbrennereien

Die Firma Schmidt baute z.B. den "liegenden Flammrohrkessel" (Kessel-Nr. 4205/1930) für den Dampfschlepper "Fortuna". (siehe Dampfschlepper Fortuna).1891 wurde auf der Werft (?) der Dampfer "Zehdenick" gebaut, welcher ca. 400 Personen befördern konnte.

Laut Aussage (aus der Nachkriegszeit) eines Prüfers, der die Firma im Auftrag des Küstriner Finanzamtes im Jahr 1937 geprüft hatte, erwirtschaftete die Firma im Jahre 1936 mit etwa 70 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 450.000 RM. Inhaber des Unternehmens war zu dieser Zeit Karl Wiese.

 
Ein von der Firma Schmidt produzierter Gullydeckel aus der Zeit vor 1928.

DSC 0255

Quellen:

Newsletter

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Der Newsletter wird nur bei Bedarf, wenige Male pro Jahr, verschickt.
© cuestrin.de / Andy Steinhauf. All Rights Reserved.

Suche