Forststr. 22/30, Küstrin-Neustadt

Gründung: 1886

siegelmarke 50 jahre firma eisenach küstrinHermann Eisenach - einst neben Adolph Wagner und Gustav Ewald einer der drei Werkführer in der Fabrik von Georg Heinrich Fritze, der Firma "G. H. Fritze" übernahm nach dem Tode seines Chefs Mitte der 1870er Jahre zuerst dessen Firma und gründete dann einige Jahre später seine nach ihm benannte Firma.

Neben den folgenden Produkten bot das Unternehmen Mitte der 1930er Jahre auch Auto-Reparaturen an.

Abbildung links: Siegelmarke zum 50jährigen Firmenjubiläum im Jahre 1936.

Produkte:
  • Dampfkessel
  • Dampfmaschinen
  • kompl. Stärkefabriken
  • Kartoffeltrockenanlagen
  • Neubauten von Brennereien
  • Reservoirs
  • Wasserheizungen für Wohn- und Gewächshäuser / Zentralheizungen
  • Wasserversorgungen

Anzeige 1932 Fa. Eisenach Küstrin

 

eisenachMitarbeiter der Fa. H. Eisenach auf dem Hof der Firma

Werbeanzeige Brennereibau Fa. Eisenach Küstrin

Quellen:

  • Albert Gieseler / www.albert-gieseler.de
  • Die große Anzeige rechts stammt aus dem "Jahrbuch des Vereins der Spiritusfabrikanten" und wurde mir freundlicherweise durch das Schwäbische Schnapsmuseum (www.schwaebisches-schnapsmuseum.de/) zur Verfügung gestellt.
  • Georg Heinrich Fritze und die Gründung der Küstriner Metallindustrie, Königsberger Kreiskalender