<< Zurück

Historisches Genossenschaftsregister des Kreis- bzw. Amtsgerichts Küstrin

Vereinsbank zu Küstrin e.G.m.b.H.

Sitz: Küstrin

Reg-Nr.: 12-II*
Datum
Vorgang
Daten
Ältere Eintragungen unter:
29.09.1900
Änderung
Name der Genossenschaft:
Vorschußverein zu Cüstrin, e.G.m.b.H.
Der Rentier Albert Massute ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Uhrmacher Wilhelm Brumm in Küstrin in den Vorstand gewählt.
14.01.1904
Änderung
Der Rentier Wilhelm Brumm ist aus dem Vorstand ausgetreten und an seine Stelle der Auktionskommissar Karl Muhme in Küstrin I in den Vorstand gewählt.
06.03.1906
Änderung
Die Firma lautet jetzt: Vereinsbank zu Cüstrin, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.
02.07.1909
Änderung
Name der Genossenschaft:
Vereinsbank zu Cüstrin e.G.m.b.H.
Der Rentier König und der Kaufmann Hermann Gottschalk sind aus dem Vorstande ausgetreten und an ihre Stelle der Kaufmann Eberhard Kaiser und der Privatier Karl Klokow, beide aus Küstrin, in den Vorstand gewählt.
10.05.1913
Änderung
Haftsumme 1000 M. Das Statut ist in §§ 46, 47b geändert, wie es der Beschluß der Generalversammlung vom 17. April 1913 besagt.
30.12.1915
Änderung
Der Auktionskommissar Karl Muhme ist aus dem Vorstand ausgeschieden; an seine Stelle ist die Frau Gertrud Knispel, geb. Muhme, in Cüstrin, getreten.
09.09.1920
Änderung
Frau Gertrud Knispel, geb. Muhme, ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Zum Vorstandsmitglied ist der Bankvorsteher Willi Hegelin in Küstrin bestellt.
23.12.1920
Änderung
Das Vorstandsmitglied Eberhard Kaiser ist aus dem Vorstand ausgeschieden, an seine Stelle ist der Pensionär Heinrich Reinecke in Küstrin in den Vorstand gewählt.
18.03.1922
Änderung
Das Vorstandsmitglied Karl Klokow ist aus dem Vorstand ausgeschieden; an seine Stelle ist der Rentner Emil Tolke zu Küstrin in den Vorstand gewählt.
20.11.1922
Änderung
Durch Beschluß der Generalversammlung vom 14. November 1922 ist die Satzung dahin geändert: Höchste Zahl der Geschäftsanteile: 5.
12.05.1923
Änderung
Durch Beschluß der Generalversammlung vom 25. April 1923 die die §§ 46, 47a und 47b der Satzung dahin geändert: Haftsumme: 2000 M. Höchste Zahl der Geschäftsanteile: 20.
03.04.1928
Änderung
An Stelle der bisherigen Satzung nebst Nachträgen gilt jetzt die Satzung vom 15. März 1928. Der Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bankgeschäften aller Art zur Förderung des Erwerbs und der Wirtschaft der Mitglieder.
Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden der Geschäftsstelle jedem gestattet.
17.02.1930
Änderung
Der Kaufmann Emil Tolke ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Für ihn ist der Bankvorsteher Georg Raetzer in den Vorstand gewählt. Der Geschäftsanteil eines jeden Mitglieds wird auf fünfhundert Reichsmark festgestellt.
16.02.1937
Änderung
Durch Generalversammlungsbeschluß vom 21. Januar 1937 ist die Firma geändert worden und lautet jetzt: Volksbank zu Küstrin eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Sitz Küstrin.
20.02.1939
Änderung
Name der Genossenschaft:
Vereinsbank zu Küstrin e.G.m.b.H.
Die Firma ist geändert in: Volksbank Küstrin eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.
 
Löschung
(Noch) Keine Daten vorhanden.
*Diese Nummer wurde im Register mehrfach vergeben. Die römische Zahl zeigt an, die wievielte Verwendung der Registernummer dies aktuell darstellt. Diese römische Zahl kann sich bei Bekanntwerden neuer Daten noch ändern.

Achtung: Wir übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit bzw. Komplettheit der Daten !