<< Zurück

Genossenschaftsregister des Kreis- bzw. Amtsgerichts Küstrin

Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht
Sitz: Blumberg

Reg-Nr.: 11
Datum
Vorgang
Daten
14.01.1897
Eintragung
[Angeblich unter Nr. 14 eingetragen] Statut vom 6. Januar 1897. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassen-Geschäfts zum Zwecke:
1) der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirthschaftsbetrieb,
2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, weshalb auch Nichtmitglieder Spareinlagen machen können.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen durch den „Landsberger Generalanzeiger“ und, falls dieses Blatt eingehen sollte, durch den Deutschen Reichsanzeiger, indem der Firma für rechtsverbindliche Erklärungen die Unterschrift zweier Vortandsmitglieder hinzugefügt wird.

Die Mitglieder des Vorstandes sind:
1)der Bauerngutsbesitzer Karl Friedrich,
2) der Eigenthümer Friedrich Linde,
3) der Bauer August Müller,
4) der Landwirth August Hübner,
5) der Bauer Wilhelm Hübner,
sämmtlich zu Blumberg.
Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.
25.04.1904
Änderung
An Stelle des ausgeschiedenen Eigentümers Friedrich Linde ist der Kossät Kalr Nitschke in Blumberg in den Vorstand gewählt.
26.07.1907
Änderung
Die Bekanntmachungen sind in der Landwirtschaftlichen Genossenschaftszeitung für die Provinz Brandenburg aufzunehmen.
25.03.1911
Änderung
Der Bauer August Müller ist aus dem Vorstand ausgeschieden; an seine Stelle ist der Bauerngutsbesitzer Otto Friedrich in Blumberg in den Vorstand gewählt.
13.06.1911
Änderung
An Stelle der verstorbenen Vorstandsmitglieder Landwirt August Hübner und Bauer Wilhelm Hübner in Blumberg sind der Bauergutsbesitzer Karl Ebel und der Eigentümer Karl Kriening, beide in Blumberg in den Vorstand gewählt.
18.04.1913
Änderung
Der Gegenstand des Unternehmens ist ferner der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassesgeschäfts zum Zwecke der gemeisamen Einkaufs landwirtschaftlicher Bedarfsartikel. Bei Eingehen der Landwirtschaftlichen Genossenschaftszeitung für die Provinz Brandenburg erfolgen die Bekanntmachungen bis zur anderweiten Beschlußfassung der Generalversammlung durch den Deutschen Reichsanzeiger.
17.07.1916
Änderung
Der Bauerngutsbesitzer Otto Friedrich ist durch Tod aus dem Vorstand ausgeschieden; an seine Stelle ist der Mühlenbesitzer Karl Zarnikow in Blumberg in den Vorstand gewählt.
28.06.1920
Änderung
Karl Friedrich ist aus dem Vorstand ausgeschieden; an seine Stelle ist der Eigentümer Karl Senger in den Vorstand gewählt.
01.02.1934
Löschung
Infolge Verschmelzungsvertrags vom 14. Oktober 1933 und Beschlusses der Generalversammlung vom 4. Oktober 1933 ist diese Genossenschaft durch Verschmelzung mit der Genossenschaft in Firma „Spar- und Darlehnskasse, e.G.m.u.H.“, Sitz: Groß Cammin, aufgelöst.

Achtung: Wir übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit bzw. Komplettheit der Daten !