<< Zurück zur Übersicht

Soldaten der französischen Besatzung von 1806-1814

167 Datensätze

Erfasst durch: Zusammengetragen von Hans-Dieter Zemke in der Neumark-Liste

NameStraßeBeruf / StandWeitere Angaben
Absolut de la Gastine, François CharlesSoldat* 16.01.1751 in Ham
+ 26.2.1814 La Villeneuve-en-Chevrie

Er war ab 01.01.1770 Pionieroffizier in der französischen Armee und machte dort Karriere.

Napoleon ernannte ihn am 03.11.1806 zum Verantwortlichen der Festung Küstrin. Für seine Verdienste in dieser Aufgabe erhielt er am 08.03.1807 den Orden der französischen Ehrenlegion.

Ab 09.10.1807 wurde er in Berlin Etat-Major der Pioniere der kaiserlichen Garde unter dem Kommandanten KIRGENER.

(16.01.1751 - 26.2.1814)
Agnes, HonoreSoldat* in Torigni (Departement Manche)
+ 31.03.1808 im Hospital von Küstrin (Todesursache Fieber)

Eltern: Francois AGNES und Marianne DROUOT.

Honore AGNES war als Wehrpflichtiger ab 1803 im französischen 25. Linien-Infanterie-Regiment.

Folgende Beschreibung seiner Person liegt in den Akten vor:

Größe:1,69 m; graue Augenfarbe; hellkastanienbraune Haare.

(✝ 31.03.1808)
Amosse, PierreSoldat * in GUEMENE (Departement Loire Inferieure)
+ 19.08.1807 im Militärhospital von Küstrin (Todesursache Krankheit)

AMOSSE war Füsilier im 1. Bat., 6 Kompanie, des französischen 85. Linien-Infanterie-Regiments.

(✝ 19.08.1907)
Armand, Claude JosephSoldatOberst des französischen
22. Linien-Infanterie-Regiments.

Armand war im Januar 1809, nach Abzug der Hauptmasse der französischen Armee aus Preußen, in Küstrin .
Aubert, Jean Pierre LeonorSoldat* in Hambye (Departement Manche)
+ 11.11.1806 im Hospital von Küstrin (Todesursache Fieber)

Eltern: Jean Baptiste Aubert, Madeleine LEPAULE

Jean Pierre Leonor AUBERT war als Wehrpflichtiger ab 1803 im französischen 25. Linien-Infanterie-Regiment. Folgende Beschreibung seiner Person liegt in den Akten vor:

Größe: 1,65 m, graue Augen, blonde Haare.

(✝ 11.11.1806)
Aury, NicolasSoldat* 13.05.1786 in Notre-Dame de Monts (Departement Vendee)
+ 15.02.1808 im Hospital von Küstrin

Eltern: Charles AURY und Gabrielle BOUGEAUD

Nicolas AURY war Füsilier im französischen 85. Linien-Infanterie-Regiment. Seine Matrikelnummer ist No M 5079.

(13.05.1786 - 15.02.1808)
Bacoup, LouisSoldat* 15.12.1784 in Dorceau (Dep. Orne) / Frankreich
+ 12.02.1807 im Hospital von Küstrin

Eltern: Jacques BACOUP und Marie Louise CLOET

(15.12.1784 - 12.02.1807)
Bacquard, Francois Marie JosephSoldat* in Fleurbaix (Departement Pas de Calais)
+ 24.02.1807 im Militärhospital von Küstrin

BACQUARD war im französischen 11. Artillerie-Train-Bat.

(✝ 24.02.1807)
Barbaroux, Joseph MarieSoldat * 19.01.1787 in Marseille (Departement Bouches du Rhone)
+ 22.10.1813 im Krankenhaus von Küstrin (Todesursache Krankheit)

Eltern: Joseph BARBAROUX und Elizabeth PAYEN

Joseph Marie BARBAROUX war Füsilier im 5. Bat, 2. Kompanie, des französischen 37. Linien-Infanterie-Regiments. Seine Matrikelnummer ist No M 344.

(19.01.1787 - 22.10.1813)
Barette, AlexandreSoldat* in Saint-Chamas (Departement des Bouches-du-Rhone)

Barette war Angehöriger der Kaiserlichen Garde (2. Regiment, 3. Batallion, 1. Kompanie). Er kam am 18.07.1807 in das Hospital von Küstrin und starb dort am 30.07.1807.

(✝ 30.07.1807)
Barrois, PierreGouverneur* 30.10.1774 in Ligny/Meuse
+ 19.10.1860 in Villiers sur Orge/seine-et-Oise)

Brigadegeneral Pierre BARROIS war nach Brigadegeneral Fery
für kurze Zeit bis 31.12.1808 der französische Gouverneur von Küstrin.

Ab 01.09.1809 war Barrois im spanischen Unabhängigkeitskrieg in verschiedenen Schlachten. 1813 findet man ihn bei den Schlachten von Bautzen und Dresden.

(30.10.1774 - 19.10.1860)
Belcredi, GoffredoSoldataus Venetien/Italien
* 1785
+ 1813 in Küstrin

War Hauptmann bei den Pionieren. Nahm am Rußlandfeldzug Napoleons 1812 teil. Während des katastrophalen Rückzugs war er am Bau der Brücken über die Beresina beteiligt, die den Übergang der Reste der napoleonischen Truppen ermöglichte. Kurz nach dem er den Rückzug mit den Leiden und Entbehrungen über Danzig nach Küstrin schaffte, starb er kurze Zeit später 1813 dort.

(1785 - 1813)
Berbillion, MichelSoldat* in Change (Departement Sarthe)
+ 13.04.1807 im Militärhospital von Küstrin (Todesursache: Selbstmord)

Michel Berbillon war im 2. Bat., 6. Kompanie, des französischen 69. Linien-Infanterie Regiment

(✝ 13.04.1807)
Bernois, Pierre LouisSoldat * in Brieux (Departement Orne)
+ 01.07.1808 im Militärhospital von Küstrin (Todesursache: Krankheit)

BERNOIS war Schütze im 1. Bat., 2. Kompanie des französischen 21. Linien-Infanterie-Regiments. Seine Matrikelnummer ist No M 5782.

(✝ 01.07.1808)
Biart, Charles Louis JosephSoldat * 27.10.1787 in Le Menil (Departement Ardennes)
+ 10.10.1807 im Militärhospital von Küstrin (Todesursache Krankheit)

Eltern: Jacques-Joseph BIART und Marie-Françoise LATHOUR

Charles BIART war Füsilier im 1. Bat, 8. Kompanie, des französischen 59. Linien-Infanterie-Regiments. Seine Matrikelnummer für weitere Recherchen ist No M 3544.

(27.10.1787 - 10.10.1807)
Biron, JoachimSoldat* 15.07.1784 in Montagne-sur-Sevre
+ 11.04.1814 im Militärhospital von Küstrin

Eltern: Pierre BIRON und Marie MONNERRIE

Verletzung an der Schulter in der Schlacht von Essling am 22.05.1809.

(15.07.1784 - 11.04.1814)
Bisson, Mathieu FrancoisSoldat* Mortree (Departement Orne)
+ 23.04.1807 im Militärhospital von Küstrin

Eltern: Jean BISSON und ?????

Mathieu F. BISSON war Füsilier im 1. Bat., 1. Kompanie, des französischen 46. Linien-Infanterie-Regiments.

(✝ 23.04.1807)
Blot, AmbroiseSoldat* 17.01.???? in Thorigne sur Due (Departement Sarthe)
+ 11.09.1807 im Militärhospital von Küstrin

Eltern: Pierre BLOT und Marie VERDIERE

Ambroise BLOT war Füsilier im 2. Bat., 1. Kompanie, des französischen 72. Linien Infanterie-Regiments.

(✝ 11.09.1807)
Boliveau, JeanSoldat* 25.01.1783 in Venansault (Departement Vendee)
+ 24.03.1814 im Militärhospital von Küstrin

Eltern: Louis BOLIVEAU und Marie BROCHARD

Jean BOLIVEAU war Korporal im französischen 56. Linien-Infanterie-Regiment.
Seine Matrikelnummer No M 1842.

(25.01.1783 - 24.03.1814)
Bonel, Jean BaptisteSoldat* in Achicourt (Pas de Calais) / Frankreich
+ 18.04.1809 in Küstrin/Nm.

Eltern: Pierre Honore BONEL und Francoise Josephe CORDE

Jean Baptiste Bonel war französicher Soldat (Volitgeur) im 22. Infanterie-Regiment der Linie

(✝ 18.04.1809)
BourgeoisSoldat Kriegskommissar 1. Klasse

Gehörte im Oktober 1809 zur französischen Besatzung der Festung von Küstrin. Der Name Bourgeois ist im Kaiserlichen Almanach von 1910 unter den Kriegskommissaren vermerkt.
Bret, Pierre AimeSoldat* 28.10.1783 in Lucon

Eltern: Pierre BRET und Louise BAUBIER

Pierre Aime Bret war seit 25.02.1814 im Hospital von Küstrin. Ab 21.08.1814 gibt es keine Information über ihn.

(* 28.10.1783)
Bricaud, JeanSoldat * in Ligne (Departement Loire Inferieure)
+ 01.02.1808 im Militärhospital von Küstrin

Eltern: Christophe BRICAUD und Jeanne VIAUD

Jean BRICAUD war Füsilier im 2. Bat, 4. Kompanie, des französischen 85. Linien-Infanterie-Regiments.

(✝ 01.02.1808)
Briquet, MichelSoldat + 06.08.1807 in Küstrin

Die Regionalforscher vermuten aber, daß der oben genannte Soldat wahrscheinlich eher Michel Briquaire, ( * 1786 in Robert-Magny (Departement Haute Marne) ist, der ab 12.10.1806 im französischen 14. Linien-Infanterie-Regiment war.

(✝ 06.08.1807)
Cahu, PierreSoldat * in Saint-Martin-deLandelles (Departement Manche)
+ 20.09.1807 im Hospital von Küstrin (Todesursache Fieber)

Eltern: Pierre CAHU und Marie BOUCE

Pierre CAHU war als Wehrpflichtiger ab 1803 im französischen 25. Linien-Infanterie-Regiment. Folgende Beschreibung seiner Person liegt in den Akten vor:

Größe: 1,63 m, graue Augen, braune Haare.

(✝ 20.09.1807)

Achtung: Wir übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit bzw. Komplettheit der Daten !