Raths- und Friedrichs-Realschule - Schülerliste des Schuljahres 1864-1865

In Klammern sind eventuelle Kommentare aus den Schülerlisten bzw. die Tätigkeit des Schülers nach dem Schulabschluß dargestellt. Nummern hinter dem Namen kennzeichnen Familiennamen, welche im jeweiligen Schuljahr mehrfach vorkamen. Von einigen Jahrgängen sind uns momentan nur die Abiturienten bzw. Schulabgänger bekannt.

Schuljahr 1864-1865

Schulabgänger

  1. Christel (Wurde Seminarist in Berlin)
  2. Gillert (Wurde Primaner auf dem Frankfurter Gymnasium)
  3. Martins (Wurde Ober-Secundaner der Frankfurter Realschule)
  4. Rogge (Wurde Primaner auf dem Frankfurter Gymnasium)

Sexta (VI)

  1. Spener (Verstorben. Er ertrank unweit seiner Eltern und wurde erst nach einigen Stunden vermisst)

Quarta (IV)

  1. Cochius (Verstorben)

Tertia (III)

  1. Kaiser (Verstorben)

Prima (I)

  1. Falckenberg aus Lagardesmühlen (Verließ Ostern 1865 nach 1 Jahr in der Prima die Schule und wurde Landwirt)
  2. Lemcke (Erst zu Ostern 1864 in die Prima versetzt, verließ er schon Michaelis 1864 die Schule und wurde Tierarzt.)
  3. Puppe (Erst zu Ostern 1864 in die Prima versetzt, verließ er schon Michaelis 1864 die Schule und wurde Brauer.)
  4. Schatz (1 Jahr in der Prima, wurde Apotheker.)
  5. Schlieckert (Erst zu Ostern 1864 in die Prima versetzt, verließ er schon Michaelis 1864 die Schule und wurde Seminarpräparant.)
  6. Schmidt (Erst zu Ostern 1864 in die Prima versetzt, verließ er schon Michaelis 1864 die Schule und wurde Landwirt.)
  7. Wernicke (Erst zu Ostern 1864 in die Prima versetzt, verließ er schon Michaelis 1864 die Schule und wurde Maurer.)
  8. Wolff aus Massow (Verließ Neujahr 1865 nach 1/2 Jahr in der Prima die Schule und wurde Apotheker)


Achtung: Wir übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit bzw. Komplettheit der Daten !