Raths- und Friedrichs-Gymnasium mit Vorschule zu Cüstrin - Schülerliste des Schuljahres 1887-1888

In Klammern sind eventuelle Kommentare aus den Schülerlisten bzw. die Tätigkeit des Schülers nach dem Schulabschluß dargestellt. Nummern hinter dem Namen kennzeichnen Familiennamen, welche im jeweiligen Schuljahr mehrfach vorkamen. Von einigen Jahrgängen sind uns momentan nur die Abiturienten bzw. Schulabgänger bekannt.

Weitere Informationen zur Schule finden Sie unter: Raths- und Friedrichs-Gymnasium mit Vorschule zu Cüstrin.

Schuljahr 1887-1888

Prima (I)

  1. Behrend, Paul aus Küstrin (hat Michaelis 1887 das Zeugnis der Reife erhalten. 21 Jahre alt; evangelisch; Vater ist Kaufmann in Cüstrin; 12 1/2 Jahre auf dem Gymnasium, davon 3 Jahre Primaner; geplanter Beruf / Studium: Jura; Geboren am 21. September 1866 in Küstrin. Verstarb 1891 als Musiklehrer in New-Vork.)
  2. Charlier, Paul (hat Ostern 1888 das Zeugnis der Reife erhalten. Geboren am 14. Dezember 1868 in Drossen; 19 Jahre alt; evangelisch; Vater ist Pastor in Woxfelde; 6 Jahre auf dem Gymnasium, davon 2 Jahre Primaner; geplanter Beruf / Studium: Theologie; 1892 war er Kandidat der Theologie.)
  3. Klinke, Robert aus Neudamm (hat Ostern 1888 das Zeugnis der Reife erhalten. 19 Jahre alt; evangelisch; Vater ist Holzhändler in Neudamm; 7 Jahre auf dem Gymnasium, davon 2 Jahre Primaner; geplanter Beruf / Studium: Jura; Geboren am 19. Januar 1869 in Neudamm. 1892 war er als Referendar in Neudamm tätig.)
  4. Rausch, Max (hat Ostern 1888 das Zeugnis der Reife erhalten. Geboren am 26. November 1866 in Düben; 21 1/4 Jahre alt; evangelisch; Vater ist Rentier in Cüstrin; 1 1/2 Jahre auf dem Gymnasium, 2 Jahre Primaner; geplanter Beruf / Studium: Post; Arbeitete 1892 als Steuerbeamter.)
  5. Schwarz, Otto aus Cüstrin (hat Michaelis 1887 das Zeugnis der Reife erhalten. 21 3/4 Jahre alt; evangelisch; Vater ist Schuhmachermeister in Cüstrin; 12 1/2 Jahre auf dem Gymnasium, davon 3 Jahre Primaner; geplanter Beruf / Studium: Medizin; Geboren am 30. Dezember 1865 in Cüstrin. Verstarb 1890 in Berlin.)
  6. Troschke, Karl aus Beerfelde (hat Michaelis 1887 das Zeugnis der Reife erhalten. Geboren am 28. Juli 1867 in Bärfelde; 20 Jahre alt; evangelisch; Vater ist Kaufmann in Cüstrin; 11 Jahre auf dem Gymnasium, davon 2 1/2 Jahre Primaner; geplanter Beruf / Studium: Medizin; Arbeitete 1892 als Assistenzarzt in Greifswald.)


Achtung: Wir übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit bzw. Komplettheit der Daten !