Raths- und Friedrichs-Gymnasium zu Cüstrin - Schülerliste des Schuljahres 1870-1871

In Klammern sind eventuelle Kommentare aus den Schülerlisten bzw. die Tätigkeit des Schülers nach dem Schulabschluß dargestellt. Nummern hinter dem Namen kennzeichnen Familiennamen, welche im jeweiligen Schuljahr mehrfach vorkamen. Von einigen Jahrgängen sind uns momentan nur die Abiturienten bzw. Schulabgänger bekannt.

Weitere Informationen zur Schule finden Sie unter: Raths- und Friedrichs-Gymnasium zu Cüstrin.

Schuljahr 1870-1871

Prima (I)

  1. Ehrich, H. Carl aus Berlin (Hat als Primaner mit Zeugniss der Reife die Schule verlassen. Prüfung war im Michaelis 1870. Studium oder Beruf: Philologie; Geboren am 24. Februar 1854 in Berlin. Er besuchte das Gymnasium 7 Jahre lang und arbeitete 1892 als Privatlehrer in Berlin.)
  2. Erdmann, Carl D. P. aus Berlin (Hat als Primaner mit Zeugniss der Reife die Schule verlassen. Prüfung war im Juli 1870. Studium oder Beruf: Jura. Ging sofort nach der Schule zur Armee.; Geboren am 18. Oktober 1851 in Berlin. Das Gymnasium besuchte er 1 3/4 Jahre.)
  3. Landsberg, Max aus Meseritz (Hat als Primaner mit Zeugniss der Reife die Schule verlassen. Prüfung war im Juli 1870. Studium oder Beruf: Medicin. Ging sofort nach der Schule zur Armee.; Geboren am 28. August 1850 in Meseritz. Er besuchte 12 1/2 Jahre das Gymnasium. 1892 arbeitete er als Rechtsanwalt in Berlin.)
  4. Lucas, Max aus Cüstrin (Hat als Primaner mit Zeugniss der Reife die Schule verlassen. Prüfung war im August 1870. Studium oder Beruf: Medicin; Er wurde am 22. Juli 1850 in Küstrin geboren und besuchte das Gymnasium 11 1/2 Jahre. 1892 war er Arzt in Golzow.)
  5. Luckwald, Johannes F. J. L. aus Fürstenwalde (Spree) (Hat als Primaner mit Zeugniss der Reife die Schule verlassen. Prüfung war im Januar 1871. Studium oder Beruf: Philologie Ging sofort nach der Schule zur Armee.; Am 15. Juni 1851 wurde er in Fürstenwalde geboren. Er besuchte das Gymnasium 1 1/4 Jahre und war 1892 Offizier im 5. Jägerbatallion.)
  6. Rinné, A. E. Edmund aus Cüstrin (Hat als Primaner mit Zeugniss der Reife die Schule verlassen. Prüfung war im Januar 1871. Studium oder Beruf: Militär. Ging sofort nach der Schule zur Armee.; Er wurde am 19. Dezember 1852 in Cüstrin geboren. Das Gymnasium besuchte er 8 3/4 Jahre lang. Im Jahr 1887 verstarb er in Kiew.)
  7. Wentzel, Adolf L. aus Spandau (Hat als Primaner mit Zeugniss der Reife die Schule verlassen. Prüfung war im Juli 1870. Studium oder Beruf: Jura. Ging sofort nach der Schule zur Armee.; Geboren am 16. Juni 1848 in Spandau. Er besuchte das Gymnasium 1 3/4 Jahre und verstarb im Mai 1871 in Berlin)


Achtung: Wir übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit bzw. Komplettheit der Daten !