Früher: Walter Lange, Likörfabrik, Landsberger Straße 107 (nachweislich bis mindestens 1932)

beilage 013 w1Anzeige von 1932
Die Firma Lange & Mittelstädt hatte zwei Betriebssitze, die Süßmostkelterei befand sich in der Weinbergstraße 46/46a, die Likörfabrik und das Ladengeschäft in der Landsberger Straße 103, beides in der Neustadt. Der eigentliche Firmensitz war aber laut den Adressbüchern die Forststraße 19. Unter dieser Adresse lebte auch der Kommandidist der Firma, Walter Mittelstädt.
Die Kellerräume der Villa mit 10 Zimmern in der Weinbergstraße wurden wohl ebenfalls geschäftlich genutzt. Über den vorigen Eigentümer des Grundstücks in der Weinbergstraße gibt es verschiedene Aussagen, ein Zeitzeuge meint, es hätte wohl bis Mitte der 1930er Jahre dem jüdischen Kaufmann I.D. Müller gehört, andere Zeitzeugen nennen einen Professor Giese als ehemaligen Eigentümer.
 
Neben der Produktion von Süßmost und Likören betätigte sich die Firma als Groß- und Einzelhändler von Wein, Spirituosen und Tabakwaren.

NeuePks 0221
 

Quellen:

  • Unterlagen aus dem Nachlass von Gustav Purps
  • Verschiedene Adressbücher der Stadt

Historischer Kalender

 
Heute vor 96 Jahren, am 24.6.1921:

Ausrüstung der Festung wird dem Reichsverwertungsamt übergeben


Wie im Versailler Vertrag festgeschrieben, wird die Ausrüstung verschiedener deutscher Festungen dem Reichsverwertungsamt übergeben.

Werbung