Nachdem im Forum schon einige Jahre ein Beitrag zu diesem Thema existiert, habe ich mich entschlossen, den Fotografen, den Fotofachgeschäften und den Fotolaboren in Küstrin einen eigenen Artikel zu widmen. Leider fehlen mir zu einigen Fotografen noch entsprechende Abbildungen, wenn jemand im Besitz entsprechenden Fotos ist, bitte ich darum, mir einen Scan der Vorder- und Rückseite zu schicken. Die Geschäfte sind nach Stadtteil untergliedert. Bei den Abbildungen handelt es sich um Cabinett-Fotos (CDVs), Fototaschen oder Stempel der jeweiligen Küstriner Geschäfte.

Um die Datierung vorhandener Fotos zu erleichtern habe ich mittels (Gewerbe-)Adressbüchern versucht, die Dauer der Existenz des jeweiligen Ateliers zu ermitteln. Diese Werte sind als "mindestens von .. bis .." zu interpretieren. Nach einem Besuch in der Staatsbibliothek in Berlin können diese Zeiträume sicher noch genauer eingegrenzt werden. Die Nachfolgeangaben beziehen sich auf den Standort / die Adresse des Studios.

Während es zum Ende des 19. Jahrhunderts ausschließlich Fotografen (im Sinne des Handwerks) gab, boten ab der Jahrhundertwende auch Drogerien die Entwicklung von Fotos an bzw. verkauften Fotoaparate sowie fotografisches Zubehör. Anfangs wurden diese Drogerien auch "Photografische Manufakturen" genannt, später schmückten sie sich mit dem Beinamen (Spezial-)Foto-Haus.

An dieser Stelle möchte ich noch Frau Regine Richter für Ihre Auskünfte zu einigen der hier gelisteten Fotografen danken.

Altstadt

Bergmann, Julius

 
 

Photographisches Atelier

Kommandantenstraße 92

Block & Co.

 
 

Photographisches Reise Institut

Kommandantenstraße 92

Braatz, Julius

 
 

Hof-Photograph

Schulstraße 54 bzw 56/57
Nachfolger von Theodor Höhne
Nachweisbar: 1873 - 1889

Julius Braatz wurde am 2. April 1844 in Müncheberg (Krs. Lebus) geboren und kam nach seiner Militärzeit im Oktober 1872 nach Küstrin. Kurze Zeit später übernahm er das Atelier von Theodor Höhne. Er hatte das fotografieren laut Überlieferungen bei Theodor Höhne in Magdeburg gelernt. Seit 24. Januar 1875 trug er den Titel "Hof-Photograph". Julius Braatz starb am 15. April 1914 in Berlin.

Weitere Geschäfte in:

Königsberg/Nm., Markt 16
Berlin, Leipziger Straße 119/120
Stettin, Mönchenstraße 19
Schwedt,  Schloßfreiheit 77
Seebad Heringsdorf, Wilhelmstraße 9

⬇ Mehr Details

Hartmann, Albert

 
 

Photographische Anstalt

Kommandantenstraße 92
Nachweisbar um 1883 (zu diesem Zeitpunkt Kommandantenstraße 103)

Hering, J.

 
 

Fotograf

Schulstraße 50
Nachweisbar: um 1863

Höhne, Theodor

 
 

Photographisches Atelier

Schulstraße 56/57
Nachfolger: Julius Braatz
Nachweisbar: 1863 - 1873

Kaufstein, Moses

 
 

Photographisches Atelier

Webergasse 178
Nachweisbar: um 1883
Nachfolger: Steinwedel, Ferdinand

Mechtel, Gertrud

 
 

Photographin

Hoher Kavalier 75/76
Nachweisbar: 1936 - 1941
Nachfolgerin von: Schoppmeyer, Georg

Schoppmeyer, Georg

 
 

Hofphotograph

Kurze Dammstraße 75/76
Nachweisbar: 1895 - 1929
Nachfolgerin: Mechtel, Gertrud

Zu Beginn war seine "Photographische Kunstanstalt" für Ansichtskarten (Lithografien) bekannt. Schoppmeyer fotografierte 1903 den Besuch des Kaisers in Küstrin und die Einweihung der Denkmäler. Er beglei­tete den Kaiser auch auf mindestens einem seiner "Kaisermanöver".

⬇ Mehr Details

Schulz, H.E., Drogerie

 
 

Centrale für Photographie

Markt 198, gegenüber dem Rathaus
Nachweisbar: 1899 - 1940

Späterer Eigentümer: Erwin Voll
Kameras, Stative, Platten, Muster-Dunkelkammer

⬇ Mehr Details

Steinwedel, Ferdinand

 
 

Photograph

Webergasse 178
Nachweisbar: um 1901
Nachfolger: Wüst, Wilhelm

Steinl, C.

 
 

Academ. Maler & Hof-Photograph

Kommandantenstraße 92

Hauptgeschäft in Landsberg/Warthe, Mühlenplatz 1; weitere Filiale in Birnbaum

⬇ Mehr Details

Voß, Franz

 
 

Photograph

Nagelschmiedstraße 146/147
Nachweisbar: um 1901

Wüst, Wilhelm

 
 

Atelier für Photographie

Webergasse 178
Nachweisbar: um 1907/08
Nachfolger von Ferdinand Steinwedel, zwischen 1908 und 1913 verstorben

 
Neustadt

Atelier 'Carmen'

 
 

Photoatelier

Zorndorfer Straße 2
Nachweisbar: um 1907/08
Inhaber: Emil Jeruschey
Nachfolger: Marten, Emil

Baudert, Hans

 
 

Photograph

Landsberger Straße 4
Nachweisbar: 1913 - 1943
Nachfolger von Messow, Ernst

Drogerie zum Goldenen Adler

 
 

und Adler-Apotheke

Landsberger Straße 2
Inhaber: Kuttner, Hermann; danach Frigge, Konrad

kuttner stempel

⬇ Mehr Details

Eckelt, Fritz

 
 

Photograph

Schulstraße 54 / Berliner Str. 14 (1901)
Markgrafenstraße 1 (1902)
Nachweisbar: um 1901/1902

Fiala, Georg

 
 

Photograph

Warnicker Straße 5
Nachweisbar: 1936 - 1941

Flora-Drogerie

 
 

Drogerie und Foto-Haus

Zorndorfer Straße 38
Inhaber: Erwin Tschirner

Nachfolger von Eugen Bütow
buetow stempel

⬇ Mehr Details

Marten, Emil

 
 

Photograph

Zorndorfer Straße 2
Nachweisbar: 1913 - 1929
Nachfolger von: Atelier Carmen

Messow, Ernst

 
 

Photographisches Atelier

Landsberger Straße 4
Nachweisbar: 1901 - 1907/08
Nachfolger von: Müller, J. & Co.
Nachfolger: Baudert, Hans

Weiteres Geschäft in Neudamm

⬇ Mehr Details

Moltke-Drogerie

 
 

Drogerie und "Photo-Spezialhaus"

Landsberger Straße Ecke Moltkeplatz
Inhaber: K. E. Merkisch & H. Tolke

moltke stempel

⬇ Mehr Details

Müller, J.

 
 

Atelier für Photographie

Cüstrin II

Weiteres Geschäft in Königsberg/Nm.

⬇ Mehr Details

Müller, J. & Co.

 
 

Atelier für Photographie

Cüstrin II
Nachfolger: Messow, Ernst

Weiteres Geschäft in Königsberg/Nm.

⬇ Mehr Details

Pigorsch, Konrad

 
 

Foto-Spezialhaus

Zorndorfer Str. 2 / A.-Hitler-Str. 37
Nachweisbar: 1936 - 1945

Konrad Pigorsch wurde am 14.02.1911 geboren und starb nach der Vertreibung am 25.09.1945 in Werder (Havel) im Alter von nur 34 Jahren an Hungertyphus. Ausser in Küstrin hatte er noch zwei weitere Fotogeschäfte, deren Standorte mir aber nicht bekannt sind. Er verlor durch den Krieg alle. Foto: Steve Hartwich

⬇ Mehr Details

Schma, Erich

 
 

Drogerie

Zorndorfer Straße 11

Schulz, Ernst

 
 

Photographisches Atelier

Rackelmannstraße 16
(vorher: Schulstraße 54)
Nachweisbar: um 1901/02
Nachfolger: Siedler, Theodor

Schönebeck, Max

 
 

Optiker, Fachgeschäft Optik, Photo

Zorndorfer Straße 8
Nachweisbar: um 1938/40

Siedler, Theodor

 
 

Fotograf

Rackelmannstraße 16
Nachweisbar: 1907/08 - 1928/29

Er kam etwa 1903 nach Küstrin (1924: 40 jähr. Selbständigkeit als Fotograf und 21 Jahre in der Stadt ansässig). Er starb am 26.07.1928/29 im Alter von 70 Jahren nach langer Krankheit

siedler stempel

⬇ Mehr Details

Zentral-Drogerie

 
 

Drogerie und Photohandlung

Plantagenstraße 70
Inhaber: Bien, Ewald

bien aufkleber

⬇ Mehr Details

 
(Küstrin-)Kietz / Lange Vorstadt

Voss, F.

 
 

Photograph

Cüstrin 3 (Lange Vorstadt)

Im Adressbuch der Stadt von 1901 findet man einen Fotografen namens Franz Voß in der Nagelschmiedstraße 146/147, Küstrin-Altstadt (Cüstrin 1). Die Angabe Cüstrin 3 stammt von der Rückseite eines Cabinett-Fotos.

⬇ Mehr Details

 

Quellen:

  • (Gewerbe-)Adressbücher
  • Recherchen von Regine Richter
  • Bismarcks Reichstag - Das Parlament in der Leipziger Straße, Fotografiert von Julius Braatz, von Andreas Briefang, 2002
  • Photographische Korrespondenz: Zeitschrift für wissenschaftliche und angewandte Photographie und die gesamte Reproduktionstechnik, Band 12, 1875
  • Illustrirte Zeitung: Leipzig, Berlin, Wien, Budapest, New York, Bände 1-67;Bände 91-92;Bände 97-98;Band 102;Band 107;Bände 112-113;Bände 170-172, 1874
  • Nachrichtenblatt für das Photographenhandwerk, Band 36, 1929, Seite 304
  • Allgemeines Adreß-Handbuch ausübener Photographen von Deutschland, den österr. Kaiserstaaten, der Schweiz, [...], 1863